AEK BANK 1826 finanzierungsmoedelle

Modelle

So individuell wie Ihr Vorhaben - so massgeschneidert sind unsere Finanzierungslösungen. Ob Baukredit, variable Hypothek, Festhypothek oder Geldmarkthypothek- wir beraten Sie kompetent und zuvorkommend.
 

Baukredit

Bei einer Neuerstellung einer Immobilie ist der Baukredit die bedürnisgerechteste Finanzierungsform. Die Benutzung des Baukredites erfolgt im Rahmen einer vertraglich vereinbarten Limite auf Kontokorrent-Basis. Der Zinssatz ist variabel und wird jeweils zusammen mit einer Kreditkommission per Quartalsende verrechnet. Während der Bauphase ist die Baukostenkontrolle durch einen externen Treuhänder vorzunehmen. Nach Abschluss der Bauarbeiten wird der Baukredit in eine Hypothek umgewandelt.
 

Variable Hypothek

Die variable Hypothek bietet Ihnen Flexibilität in Bezug auf Rückzahlungen.
Der Zinssatz richtet sich nach den Marktbedingungen. Zinssatzänderungen sowie die Umwandlung in ein anderes Hypothekarmodell sind jederzeit möglich.


Festhypothek

Bei einer Festhypothek werden Zinssatz und Schuldbetrag während einer bestimmten Laufzeit fixiert. Die AEK BANK 1826 bietet Laufzeiten von 1 bis 10 Jahren an. Der Abschluss ist ab einer Teiltranche von mindestens CHF 100'000.00 im Rahmen der 1. Hypothek möglich. Bei Verfall kann die Festhypothek zu den bei Abschluss geltenden Konditionen erneuert oder in ein anderes Hypothekarmodell umgewandelt werden.


Geldmarkthypothek

Die Geldmarkthypothek bietet Ihnen eine Finanzierungsmöglichkeit auf Basis des LIBOR mit einem entsprechenden Zuschlag. Die Laufzeit der Geldmarkthypothek beträgt 3 Jahre. Der Zinssatz wird alle drei Monate dem jeweils gültigen LIBOR-Satz angepasst. Die Umwandlung in eine Festhypothek ist jeweils auf Quartalsende möglich. Der Abschluss ist ab einer Teiltranche von mindestens CHF 250'000.00 (objektabhängig) im Rahmen der 1. Hypothek möglich.