AEK BANK 1826 aktuelln

Positives Halbjahresergebnis 2020

Bei den Ausleihungen überstiegen wir im ersten Halbjahr 2020 zum 1. Mal die 4 Milliardengrenze. Unser Gewinn betrug während der ersten 6 Monate im Jahr 2020 5.18 Mio., was einer Gewinnsteigerung von 1% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Unsere Eigenmittel konnten wir im ersten Halbjahr 2020 um weitere CHF 2 Mio. auf insgesamt CHF 500.3 Mio. erhöhen.

Wir sind mit zahlreichen regionalen KMU eng verbunden und stehen ihnen in der nach wie vor schwierigen Zeit tatkräftig zur Seite. Im ersten Halbjahr 2020 haben wir 450 «COVID-19-Kredite» in der Höhe von insgesamt CHF 45 Mio. ausbezahlt. Mit individuellen Massnahmen und persönlichen Lösungen konnten wir zahlreichen Kunden unkompliziert helfen.

Nach intensiven Umbau- und Sanierungsarbeiten sind wir zuversichtlich, die geschichtsträchtige Liegenschaft «Falken» im Bälliz in Thun noch in diesem Herbst wiedereröffnen zu können. Für den repräsentativen Gastronomieteil mit aareseitiger Aussenfläche und Gewölbekeller konnten wir die L Café GmbH – Markus Mani und Andrea Zuberbühler – gewinnen. Die beiden werden den Gastronomiebetrieb ab 1. Dezember 2020 unter dem Namen «Falken Cafe & Lounge» führen.

Hier geht’s zur Medienmitteilung vom 28. August 2020 inkl. der detaillierten Bilanz und Erfolgsrechnung.

> Zurück zur Übersicht