AEK BANK 1826 aktuelln

Wir haben 2'500 Zwiebelzöpfe verschenkt

Am traditionellen Berner Zibelemärit können in diesem Jahr keine Zwiebeln verkauft werden - der Zibelemärit 2020 findet nicht statt. Deshalb haben wir am Montag, 23. November 2020 insgesamt 2'500 Zwiebelzöpfe in unseren geöffneten Niederlassungen verschenkt. Ganz nach dem Motto: Ob Zwiebel- oder Freudentränen - «Da blibt kes Oug troche».

Zahlreiche Anlässe können aufgrund der COVID-19-Krise und wegen der in diesem Zusammenhang vom Bundesrat verordneten Schutzmassnahmen nicht stattfinden. Beispielsweise der traditionsreiche Zibelemärit in Bern.

Die AEK Bank möchte den Zwiebelproduzenten, die in den vergangenen Monaten viel Zeit und Herzblut in die Produktion von Zwiebeln gesetzt haben, helfen. Und zwar, indem sie ihren Kundinnen und Kunden einen für den Zibelemärit produzierten «Zibelezopf» schenkt. 

Als Hauptpartnerin der ersten Berner «Zibelewuche», die vom Montag, 16. bis 22. November 2020 in Bern stattgefunden hat, haben wir am Montag, 23. November 2020 insgesamt 2'500 «Zibelezöpfe» mit einem Gesamtgewicht von rund 2.5 Tonnen in unseren Niederlassungen verteilt.

Für das rege Interesse und die zahlreichen positiven Feedbacks danken wir herzlich. 

Mehr erfahren über die Berner «Zibelewuche»: www.bern.com/zibelewuche 

> Zurück zur Übersicht