AEK BANK 1826 Falken

Falken 2020

Umbauprojekt Falken

Nach intensiven Umbau- und Sanierungsarbeiten konnte die AEK Bank die geschichtsträchtige Liegenschaft «Falken» am 1. Dezember 2020 in neuem Glanz wiedereröffnen.

Der Falken erscheint in neuem Glanz
Das Umbauprojekt Falken wurde im Jugendstil realisiert und soll die Marke «AEK BANK 1826» mit der historischen Liegenschaft Falken verankern. Nebst Wohnraum und einer neuen, modern gestalteten AEK Niederlassung mit zahlreichen Beratungsräumen im Herzen der Stadt Thun, entstanden Geschäftslokalitäten, ein Gastronomiebereich sowie Büroräumlichkeiten. 

Wiedereröffnung Niederlassung Thun-Bälliz
Dank der neuen Innenausstattung erscheinen die Räume im Erdgeschoss des renovierten Falken-Gebäudes nun weiträumig, hell und offen. Die mit Geräten aktuellster Technik ausgestattete Schalterhalle der renovierten Niederlassung Thun-Bälliz wurde zur einladenden Begegnungszone umgestaltet. Vier separate Zimmer sorgen für Diskretion bei den persönlichen Beratungsgesprächen. Der Umbau der Niederlassung Thun-Bälliz stellt eine wichtige Etappe der fortschreitenden Modernisierung des gesamten Niederlassungsnetzes der AEK Bank dar. Seit dem 1. Dezember 2020 werden der Kundschaft in der Thuner Innenstadt zwei Bankschalter (Montag bis Freitag durchgehend von 08.30 - 17.00 Uhr geöffnet) und eine 24-Stundenzone mit einem Noten-Münzeinzahlgerät, einem Noten-Münzwechselgerät, mehreren Bancomaten und einer Kundentresorfachanlage geboten. Darüber hinaus stehen Kundenberaterinnen und Kundenberater für die Abwicklung sämtlicher Bankgeschäfte zur Verfügung. Hier geht es zur Niederlassung Bälliz: Link

        

        

        
 

Virtueller Rundgang

Erleben Sie die einzigartige Jugendstil-Liegenschaft «Falken» im Thuner-Bälliz mit einem virtuellen Rundgang.

Bürogebäude «Falken»:



Dachwohnung 5.2 «Falken»:



Niederlassung Bälliz:



Falken Cafe & Lounge:


 

Neues Wohn- und Geschäftshaus

Weiterhin Platz für Gastronomie
Für den repräsentativen Gastronomieteil mit aareseitiger Aussenfläche und Gewölbekeller konnte die AEK Bank die L Café GmbH – Markus Mani und Andrea Zuberbühler – gewinnen. Die beiden werden den Gastronomiebetrieb unter dem Namen «Falken Cafe & Lounge» führen. Aufgrund des Entscheides des Bundesrates vom 13. Januar 2021 musste die Eröffnung des Gastronomiebetriebes auf den Frühling 2021 verschoben werden.  Für die Gewerbeflächen und externen Büroräumlichkeiten wurden Mietverträge mit der Krankenkasse Helsana, dem Advokaturbüro Müller & Jost und der Anouk SA abgeschlossen. Diese vielfältige Branchenmischung innerhalb des Falkengebäude erfreut die AEK Bank, die davon überzeugt ist, einen optimalen Mietermix gefunden zu haben.

Installationsplattform
Aufgrund der beschränkten Platzverhältnisse war eine Baustelleninstallation im Bälliz nicht möglich. Nördlich der Postbrücke wurde deshalb eine temporäre Installationsplattform über der Aare gebaut. Diese Lösung hat zahlreiche sicherheitstechnische Abklärungen erfordert. Der Regierungsstatthalter konnte die Plattform bewilligen. Weder gegen die Sanierungspläne, noch gegen den Bau der Installationsplattform, sind Einsprachen eingegangen. Die Installationsplattform wurde im Januar 2021 zurückgebaut und die Ufermauer und Gehweg wieder instand gestellt.

Hochwertige Stadtwohnungen entstehen
An bester Zentrumslage im Bälliz 46 entstehen hochwertige Stadtwohnungen. Die Objektstruktur sieht wie folgt aus:

10 x 2¹⁄₂-Zimmerwohnungen
2 x 3¹⁄₂-Zimmerwohnungen
1 x 5¹⁄₂-Zimmerwohnungen

Fünf der 13 Stadtwohnungen verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse. Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Hier finden Sie die Broschüre der Mietobjekte. 


Übersicht Bauphasen

Presseartikel

1. März 2021, Aufwind für den «Falken» in Thun
Reportage im Magazin ThunerseeLiebi

20. Februar 2021, Wie viel der «Falken» gekostet hat, bleibt geheim
Artikel Jungfrau Zeitung

1. Dezember 2020, «Falken 2020» breitet seine Flügel aus
Artikel Jungfrau Zeitung

1. Dezember 2020, Der Falken setzt zum Flug an
Artikel Thuner Tagblatt

23. November 2020, Ein Umbau verleiht dem Falken neue Flügel
Artikel Thun Magazin

23. November 2020, Wiedereröffnung Niederlassung Thun-Bälliz
Artikel Thun Magazin

14. Mai 2020, Corona-Krise beeinflusst Aussensitzplätze
Artikel Thuner Tagblatt

20. Juli 2019, Zurück zum Ursprung
Artikel Thuner Tagblatt

19. Juni 2019, Baden in der Thuner Aare: Lebensgefahr!
Artikel Thuner Tagblatt

17. April 2019, Ein Notdach kommt geflogen
Artikel Thuner Tagblatt

6. Februar 2019, Die Plattform hat ihre Tücken
Artikel Thuner Tagblatt

29. Mai 2018, Als im Falken noch Theater gespielt wurde
Artikel Thuner Tagblatt


Kontakt
Bei Fragen stehen Ihnen Herr Peter Scheidegger (Tel. 033 227 31 70) und Herr Urs Moschen (Tel. 033 227 31 78) gerne zur Verfügung.

Kontaktformular